website templates

Andachts-Versammlungen

Das gemeinsame Beten und Zusammensein bei einer Andacht nährt die Seele und verbindet Menschen auf eine geistige Art und Weise.

“Die Gebetshaltung ist der beste Zustand; denn in diesem Zustand hält der Mensch Zwiesprache mit Gott. [...] Wahrlich, das Gebet verleiht Leben.”

Die aus den heiligen Texten gewonnene Inspiration kann im Handeln ihren Ausdruck finden – sei es als Dienst am Nächsten, oder als gemeinschaftliches Handeln für das Wohl der Gesellschaft.


Wir beten gemeinsam mit unseren Freunden, Bekannten, Nachbarn und in der Familie – unabhängig von religiösem Hintergrund.

Bei den Andachts-Versammlungen werden Texte aus den Heiligen Schriften der Bahá’í-Religion und anderer Religionen gelesen, oft gehört auch Musik oder gemeinsames Singen zu unserer Andacht.

Es gibt keine bestimmten Rituale oder Konventionen, wie der Raum für eine Andacht gestaltet werden soll. Jedem Gastgeber steht es frei, eine würdevolle Atmosphäre nach eigenem Belieben zu schaffen.


Die gemeinsame Hinwendung zum Göttlichen, der Lobpreis Gottes und die Vertiefung ins Gebet dienen dem Zweck „Einheit und Liebe in den Menschenherzen wachsen und blühen“ zu lassen.


Einmal im Monat gönnen wir uns einige Minuten Ruhe, um in meditativer Atmosphäre den Worten aus Heiligen Schriften des Bahá‘í-Glaubens zu lauschen.


Wir beginnen mit einer musikalischen Einstimmung und lesen dann gemeinsam Gebete. Anschließend besteht bei Erfrischungen Gelegenheit, gemeinsam über die Texte zu sprechen.


Dazu laden wir alle herzlich ein!


An jedem ersten Freitag im Monat, um 19:00 Uhr

Taunusstraße 10 in Egelsbach


Für die Bahá'í gehören regelmäßiges Beten und Meditieren und Lesen in den Heiligen Schriften zum Tagesablauf. Dies ist für sie eine wesentliche Quelle, aus der sie Kraft schöpfen, Spiritualität entwickeln und innere Ausgeglichenheit finden.